MorgengebeteAbendgebeteTischgebetespezielle Anlässe
  1. Für heute Brot

    Für heute Brot,
    für heute Licht,
    für heute Kraft,
    mehr brauch ich nicht.

    [anhören]

  2. O Gott, du hast in dieser Nacht

    O Gott, du hast in dieser Nacht
    so väterlich für mich gewacht.
    Ich lob´ und preise dich dafür
    und dank´ für alles Gute dir.
    Bewahre mich auch diesen Tag
    vor Sünde, Tod und jeder Plag´.
    Und was ich denke, red´ und tu´,
    das segne, bester Vater du.
    Bewahre auch, ich bitte dich,
    du heil´ger Engel Gottes mich.
    Maria, bitt´ an Gottes Thron
    für mich bei Jesus deinem Sohn,
    der hochgelobt sei allezeit
    von nun an bis in Ewigkeit.
    Amen.

    [anhören]

  3. All Morgen ist ganz frisch und neu

    All Morgen ist ganz frisch und neu
    Des Herren Gnad und große Treu;
    Sie hat kein End den langen Tag,
    drauf jeder sich verlassen mag.

    Johannes Zwick, um 1541

    [anhören]

  4. Am Beginn dieses neuen Tages

    Herr, allmächtiger Gott,
    am Beginn dieses neuen Tages bitten wir dich:
    schütze uns heute durch deine Kraft.
    Bewahre uns vor Verwirrung und Sünde.
    Lass uns denken, reden und tun, was recht ist vor dir.
    Durch Christus, unsern Herrn. Amen.

    Gotteslob Nr. 14/2

    [anhören]

  5. Ein neuer Tag hat angefangen

    Gott, Vater im Himmel,
    ein neuer Tag hat angefangen; du schenkst ihn mir.
    Ich freue mich und danke dir, dass ich ihn leben darf,
    Vor allem aber danke ich dir, dass du überall und immer bei mir bist
    und mich allezeit liebst; das macht mich froh.
    Zeige mir heute, was recht und was unrecht ist. Hilf mir gut zu sein.

    Gebete - Atem unserer Seele, S. 12

    [anhören]

  6. Herr, sprich dein ewiges Wort

    Herr, sprich dein ewiges Wort in mich und lass es mich hören!
    Herr, strahle dein Licht in mich und lass es mich schauen!
    Herr, drücke dein Bild in mich und lass es mich bewahren!
    Herr, wirke dein Werk in mir und lass es mich stets von neuem empfangen.

    Kloster Rheinau, 14. Jhdt

  7. Christus sei mit mir

    Christus sei mit mir,
    Christus sei vor mir,
    Christus sei hinter mir,
    Christus sei in mir,
    Christus sei unter mir
    Christus sei über mir,
    Christus zu meiner Rechten,
    Christus zu meiner Linken,
    Er die Kraft!
    Er der Friede!

    Yves-Marie-Joseph Kardinal Longar OP
    (1904-1995, Dominikaner Französische Provinz)

  8. Gott Vater, sei du um uns

    Gott Vater, sei du um uns
    wie die Luft, die wir atmen.
    Herr Jesus, geh mit uns wie ein Freund,
    dem wir vertrauen.
    Heiliger Geist, wirke in uns wie ein Lied,
    das die Angst vertreibt.
    Amen.

    aus: Gebetszettel von Schülern unter Jörg Rudolf

    [anhören]

Wie oft beten Sie in der Familie?

Ist Beten in der Familie noch aktuell? Unser Voting verrät, wie oft gemeinsam in der Familie gebetet wird. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu beteiligen.


mehrmals täglich
täglich
ab und zu
nur sonntags
selten
nie

© 2007 Erzbistum München und Freising